• 16-NOV-2018

  • Sant’Agata Bolognese/Rom

Lamborghini SC18 Alston: der erste One-Off von Squadra Corse

  • Einzelstück, entwickelt von Squadra Corse in Zusammenarbeit mit dem Kunden
  • Aerodynamik abgeleitet aus der Rennsporterfahrung beim Lamborghini Super Trofeo und GT3
  • Konzipiert für den Einsatz auf der Rennstrecke mit exklusiver Renntechnik
 
Sant’Agata Bolognese/Rom, 16. November 2018 – Lamborghini Squadra Corse stellt den SC18 Alston vor, den ersten One-Off in der Geschichte der Lamborghini Motorsportabteilung. Das Unikat, in Zusammenarbeit mit dem Kunden und Centro Stile Lamborghini entwickelt, ist für einen Einsatz auf der Rennstrecke konzipiert aber für die Straße zugelassen. Der SC18 Alston ebnet den Weg für weitere Entwicklungsprojekte nach Maß für Motorsportkunden in Zusammenarbeit mit Squadra Corse.
 
Das Fahrzeug zeichnet sich durch eine extreme und speziell entwickelte Aerodynamik aus, die auf den Ergebnissen der Rennsporterfahrung von Squadra Corse beruht. Zu den Elemente aus der Rennsporttechnik gehört unter anderem die vordere Haube mit Lufteinlässen im Stil des Huracán GT3 EVO. An den Seiten sowie hinten stechen die Kotflügel, Finnen und Air-Scoops hervor, die vom Design des Huracán Super Trofeo EVO inspiriert sind. Das Aerodynamiksystem wird vervollständigt von einem großen Flügel aus Carbon mit drei mechanischen Einstellungen, um auf jeder Strecke einen optimalen Abtrieb zu generieren. Zudem befinden sich auf der Heckklappe zwölf Lufteinlässe, eine Lösung die bereits erfolgreich bei Endurance-Rennen getestet wurde, um den Wärmetausch und damit die Kühlung des V12-Motors zu verbessern.
 
Der Antrieb entspricht der Top Motorisierung bei den Lamborghini Modellen und bietet die Leistung eines echten Rennwagens: Der V12-Saugmotor mit 6.498 cm3 Hubraum liefert 770 PS bei 8.500 U/min, entwickelt ein Drehmoment von 720 Nm bei 6.750 U/min und ist kombiniert mit dem optimierten 7-Gang ISR Getriebe (Independent Shifting Rod). Der starken Leistung steht dank Verwendung ultraleichter Materialien und einer Karosserie komplett aus Carbon ein geringes Gewicht bei einer Fahrzeughöhe von nur 109 mm gegenüber. Das Fahrzeugheck ist durch die spezielle Abgasanlage mit Endrohren in einzigartigem Design und unverwechselbaren Sound charakterisiert. 
 
Die Exklusivität des SC18 Alston spiegelt sich auch in der neu gestalteten Karosserie aus Carbon in Grigio Daytona (Grau) wider, mit sichtbaren roten Details in Siebdrucktechnik, die für eine besonders sportliche Optik sorgen. Das Interieur wird durch eine Ausstattung aus Alcantara in Nero Ade (Schwarz), bei der die Kreuzstichnähte in der Farbe Rosso Alala (Rot) hervorstechen, sowie durch Schalensitze aus Carbonfaser charakterisiert. Die Gesamterscheinung wird von Felgen mit Zentralverschluß, vorne in 20“ und hinten in 21“, sowie speziell entwickelten Pirelli P Zero Corsa Reifen und einem Telemetriesystem zur Erfassung der individuellen Performance auf der Rennstrecke abgerundet.