Huracán RWD Spyder

HURACAN RWD SPYDER

Verbrauchs- und Emissionswerte von Huracán RWD Spyder - Kombinierter Verbrauch: 13,8 l/100km ; Kombinierte CO₂-Emissionen: 345 g/km (WLTP)
Kombinierter Verbrauch: 14,8 l/100km ; Kombinierte CO₂-Emissionen: 342 g/km (NEDC)

  • Der Lamborghini Huracán Spyder mit Hinterradantrieb
    erweitert die Huracán Modellfamilie
  • Purer Heckantriebs-Fahrgenuss mit Lifestyle-Appeal
  • Neues Design an Front und Heck kennzeichnet die neue Spyder Variante
  • Zehnzylinder Saugmotor mit 580 PS Leistung
  • 0-100 km/h in 3,6 Sekunden, Höchstgeschwindigkeit 332 km/h
Sant'Agata Bolognese/Los Angeles, CA, 15. November 2016 – Automobili Lamborghini präsentiert den Lamborghini Huracán Spyder mit Heckantrieb, der den Lifestyle eines Cabriolets mit dem unverfälschten Fahrspaß eines heckgetriebenen Huracán verbindet.
 
Der Lamborghini Huracán Spyder mit Heckantrieb erweitert die Modellpalette des Huracán", erklärt Stefano Domenicali, Chairman und Chief Executive Officer von Automobili Lamborghini. „Er bietet den Lifestyle des Fahren unter offenem Himmel in Verbindung mit begeisternder Heckantriebstechnik. Dies ist ein Lamborghini für alle, die große Leidenschaft für das Leben und höchsten Fahrgenuss auf offener Straße hegen. Es ist aber auch ein Huracán für Lamborghini Einsteiger, die ein echtes Spyder Erlebnis suchen und keine Kompromisse bei der Leistung und dem dynamischen Handling eines Fahrzeugs mit Heckantrieb eingehen wollen."
 
Front und Heck des Huracán Spyder mit Heckantrieb zeigen sich in neuem Design. Mit seinem aggressiveren dynamischen Look unterscheidet er sich deutlich von seinem Bruder mit Allradantrieb. Sein 5,2 Liter V10-Saugmotor liefert 426 kW (580 PS) an die Hinterachse, und mit einem Trockengewicht von nur 1.509 kg wird ein Leistungsgewicht von 2,6 kg/PS erreicht. Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h erfolgt in 3,6 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 319 km/h.
 
Ab Januar 2017 ist der Spyder mit Heckantrieb weltweit zu Preisen erhältlich, die zwischen den Coupé-Modellen mit Hinterrad- und Allradantrieb angesiedelt sind, und erweitert damit die Kernproduktpalette des Huracán.