• 21-AUG-2015

Sieg des Lamborghini Huracán GT3 beim 3-Stunden Rennen der Blancpain Endurance Series 2015 ist final zuerkannt worden

Das internationale Berufungsgericht der FIA hat dem Grasser Racing Team und Automobili Lamborghini den Sieg bei der ersten Etappe der Blancpain Endurance Series 2015 in Monza zuerkannt.

Das Fahrzeug aus Sant'Agata Bolognese mit der Startnummer 19, das von dem Trio Fabio Babini (!), Andrew Palmer (USA) e Jeroen Mul (NL) gefahren wird, hatte das Rennen bis zur Zieleinfahrt dominiert, wurde aber aufgrund einer vermuteten Unregelmäßigkeit am Tankschlauch disqualifiziert.

Nach der drittbesten Zeit in der Qualifikation hatten die drei offiziellen Fahrer von Lamborghini Squadra Corse die Zielflagge als erste von 60 Fahrzeugen passiert.

,,Wir haben unsere vorschriftmaBiges Handeln immer verteidigt und sind von Anfang an zuversichtlich gewesen, das die Sache zu einem guten Ende kommt. FOr uns ist das nun wie ein zweiter Sieg, und dieses Ergebnis ist der Arbeit unseres gesamten Teams zu verdanken." sagt Giorgio Sanna, verantwortlich für Motorsport bei Automobili Lamborghini.

Die beiden Lamborghini Huracan GT3 kommen nun erneut bei der fünften und letzten Etappe der Blancpain Endurance Series zum Einsatz, die am 19. und 20. September in Deutschland auf dem Nürburgring stattfindet.